Nachhaltigkeit

Was soll einer alleine schon erreichen ? fragte sich die halbe Menschheit.

Seitdem ich mich für Beauty interessiere, steigt auch meine Neugierde der Nachhaltigkeit. Ihr fragt euch sicher wie diese beiden Themen zusammen gehören… tja… die Inhaltsstoffe sind der Knackpunkt!

Als ich mich etwas mehr mit den Inhaltsstoffen der Kosmetikprodukte auseinander gesetzt habe, fielen häufig die Begriffe „Mineralöl“, „Mikroplastik“, „Palmöl“ und „Paraffin“.

Ich muss gestehen, allein schon die ersten paar Minuten Eigenrecherche im Internet waren ein erster Schock für mich. Ist das ganze Thema denn so stark an mir vorbei gegangen ? Unvorstellbar!

Daher freue ich mich, wenn ihr interessiert daran seid, diesen Artikel zu lesen! 🙂 Ich möchte euch hier die einzelnen Begriffe kurz erläutern und zudem schöne Alternativen zeigen, um euch den Alltag und somit auch unsere Umwelt zu verschönern!

Es ist keine Kunst die Umwelt und uns zu retten!

Irland Urlaubsfoto 2017

Die Begriffe

Mineralöl – Mikroplastik – Palmöl

Es sollte uns nicht wundern, dass es mittlerweile eine richtige Unverträglichkeit gegenüber Plastik bei vielen Menschen gibt! Gerade für die neuen Generationen ein sehr häufig auftretendes Problem!

Was kann man nun dagegen tun ?

Sollte dich das Thema so berühren und ebenfalls nachdenklich machen wie mich, zeige ich dir hier was ich persönlich geändert habe! Nach sehr viel Recherche und viele schlaflose Nächte bin ich zu meiner Lösung gekommen!

Jeder fängt mal klein an.. hier war mein erster Schritt :

Zunächst einmal habe ich eine App auf meinem Handy installiert (CodeCheck). Dort sind bereits viele Produkte (nicht nur Beauty – auch Nahrungsmittel kann man dort prüfen!) hinterlegt und ihr könnt euch problemlos die Inhaltsstoffe durch lesen, ohne über die Fremdbegriffe stolpern zu müssen – was die ganze Sache echt vereinfacht! 🙂 Leider ist die App und der Service von UNS selbst abhängig. Heißt also, wenn es z.B. ein neues Duschgel gibt und du sehr interessiert daran bist es zu kaufen, es dann im Laden checken möchtest, stellst du fest, das dieses Produkt noch gar nicht in der App existiert. Daher hier auf jeden Fall ein Foto machen und die Rückseite der Inhaltsstoffe mitfotografieren, damit der App Hersteller die Daten verarbeiten kann und somit schnellstmöglich die Produkte für zukünftige Suchen vervollständigen kann! 🙂

Tja – nun gut! Wir haben nun geholfen, die App zu vervollständigen, hilft mir aber nicht wirklich in dem Moment weiter! Daher gibt es hier eine kleine Liste für euer Portmonee! Hier sind die gängigsten Begriffe/Inhaltsstoffe, die Mikroplastik und Mineralöl enthalten!

Nice to know! Nice to have!

Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen Hilfreich! 🙂

Eine Gesichtscreme aus einem Adventskalender 2018
100% Vegan!

Übrigens: 
Vegan markierte Produkte sind noch lange nicht 100% gut!  Diese deuten nur darauf hin, dass die Inhaltsstoffe nicht an Tieren getestet worden sind!

schön – aber Mikroplastik und Mineralöl ist dennoch enthalten! Was bringt mir ein veganes Produkt, wenn es dann doch der Umwelt und somit den Lebewesen der Meere schadet ?

Verschöner den Alltag – Verschöner die Welt!

Natürlich kann man alles auf eine Goldwaage legen, sich enorm in das Thema einlesen und wirklich ALLES ändern! Aber selbst ich finde es persönlich schon zu anstrengend. Daher nehme ich eine kleine Baustelle an, sobald ich diese für mich gut befunden habe, nähere ich mich der nächsten,.. und so läuft es jetzt für mich bereits seit ein paar Monaten! 🙂

Nachhaltigkeit steht nun bei mir ganz oben! Ich möchte was ändern – ich möchte was bewegen! Ich möchte mich gut fühlen und mich verbessern! Ich weiß, es geht nicht von jetzt auf gleich! Aber die kleinen Schritte sind die, die später den Unterschied machen! Hier kommen meine persönlichen Veränderungen :

  • Ciao Nestle-Wasser – Hallo Kraneberger!
  • Glas statt Plastik!
  • Nie wieder O.B.s
  • Was ? Nacktes Shampoo ? Her damit!
  • Die Zähne glänzen auch mit Holz
  • Anti-stinken und das ganz ohne Deo
  • Baumwolltasche – der neue alte Trend mit einer super Botschaft
  • Die große Aufräum-Aktion!
  • Nie wieder Mikroplastik am Körper oder in den Gewässern!
  • 100% biologisch Abbaubar – der Bambus!
  • Obst kaufe ich nur noch in meinem Netz!

Diese Liste werde ich Woche für Woche aktualisieren und bearbeiten. 🙂 Es bietet sehr viel Stoff und ist somit eines meiner Herzensangelegenheiten hier!

Falls ihr euch ebenfalls mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander setzt, sagt mir doch gerne was ihr in eurem Leben bereits erfolgreich umgesetzt habt und wie ihr euch dabei fühlt!

Und wisst ihr was das schönste an der ganzen Sache ist ? Ich trage überall ein Lächeln im Gesicht – so überzeugt bin ich von all dem hier was ich tue!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.