Vegan Beauty Basket – November

Die November Box ist heute bei mir eingetrudelt und ich habe diese sofort mit euch zusammen in meiner Instagram Story geöffnet.

Folgende Produkte waren enthalten :

  • Good Boom – Lip Colors 2,5 g / 8,95€

Das Auswahl-Produkt der November box war eine Lippenpflege. Ich habe mich für die Farbe „Bubblegum entschieden und bin auch sehr zufrieden mit der Auswahl! Von der Marke selbst habe ich bislang noch nie was gesehen oder gehört.

  • Naube – Hautschutzsalbe 30 ml / 12€

Auch diese Marke sagt mir bislang nichts. Die Salbe kommt in einer handlichen Dose und soll in vielen Situationen helfen. Trockene, rissige raue oder verwirrte Haut, aber auch Scheuerstellen, Schnitte, Kratzer, Schwielen und andere Reizungen sollen durch die Salbe gelindert werden. Ich bin sehr gespannt, für mich ein interessantes Produkt, das ich sofort in meinem Alltag einbauen kann.

  • Lapnie – Toner Spray 50 ml / 28€

Hier wird es etwas schwieriger. Mein erster und bislang letzter Toner war von Hello Body, den ich tatsächlich nach 1/3 Verwendung, verschenkt habe. Seitdem ist das Thema „Toner“ bei mir etwas lala.. 😀 Ich freue mich umso mehr ein sensiblen Gesichtstoner erneut zu testen.

  • You & Oil – Beauty shot hemp Extract 10 ml / 19€

HA! Eine Firma, die ich bereits durch Vegan Beauty Basket kennen gelernt und positiv in meinem Gedächtnis abgespeichert habe. Diesmal handelt es sich hierbei um ein Gesichtsöl, welches ggf. zusammen mit einer Gesichtscreme aufgetragen werden sollte.

Ich habe das Haarserum einfach mal mit fotografiert. 🙂 Erhalten war jedoch nur der Beauty Shot! 😉
  • MOA – Badesalz 100 g / 8€

Ein nach Lavendel duftendes Badesalz in einer tollen Verpackung! Anfangs habe ich gedacht, es wäre für mehrere Anwendungen, allmählich glaube ich jedoch das es nur für einmal ist. Bei 8€ echt kein Schnapper… x) Ich bin jedoch schon super gespannt, was es bewirkt, laut Produktkarte ist es sehr vielversprechend.

„Dieses wohltuende Badesalz mit Lavendel- und Kiefernnadelöl wirkt harmonisierend und pflegend. Es eignet sich wunderbar für ein wärmendes Vollbad oder ein Fußbad. Kiefernnadelöl befreit die Atemwege bei Husten und Schnupfen während Lavendelöl eine beruhigende Wirkung besitzt und ist damit besonders empfehlenswert für eine erholsame Nachtruhe.“

Vegan Beauty Basket

FAZIT :

Mir gefällt die Box mal wieder sehr sehr sehr gut! Ich hoffe euch hat das Unboxing gefallen! Wenn Ihr genaueres zu den einzelnen Produkten lesen wollt, folgt mir gerne auf Instagram. Dort werde ich alle Produkte einzeln vorstellen und bewerten.

Vielen Dank für’s vorbei schauen! 🙂

Ich wünsche euch einen wundervollen Donnerstag Abend! Bis dann, eure Jenny!

Hello Body – das Promi Produkt! Endgültiges Fazit!

Ich nehme Bezug auf meinen Blogeintrag vom 17.Februar 2019. Nach meiner negativen Erfahrung mit Neutrogena habe ich mir eine etwas teurerer Skin Care Reihe ausgesucht – Hello Body.

Um mehr zu den Inhaltsstoffen und mein Kaufgefühl zu erfahren, könnt ihr euch bitte vorher den ersten Beitrag durchlesen.

Heute geht es lediglich nur um das Ergebnis und mein Fazit.

Das von mir erworbene Set „Day & Night“ kostet in der Regel 119€ – ist jedoch interessanter weise immer standart mäßig reduziert auf 99,99€.

Das Set, das dich jeden Morgen und Abend umsorgt.

Weil deine Haut zu jeder Tageszeit andere Bedürfnisse hat, gibt es dieses Set, das dich rundum versorgt! Unser Reinigungsschaum COCO FRESH befreit dein Gesicht morgens und abends von Unreinheiten, während unser Gesichtstoner COCO CALM Hautirritationen lindert und deinen Teint revitalisiert. Morgens spendet die Tagescreme COCO DAY deiner Haut Feuchtigkeit und abends sorgt die Detox-Nachtcreme COCO SOFT für wahren Schönheits-Schlaf.

Hello Body

Hier der Hautirritaionen linderde Toner. Für mich leider das schlechtes Produkt aus dem Set. Ich war anfangs sehr erstaunt, denn es hat wirklich meine Haut gut gereinigt. Es war wichtig nach der Anwendung die Haut sofort wieder mit feuchtigkeits spendenden Creme zu neutralisieren. Nach ca. 2-3 Wochen einer durchgängigen Anwendung aller Produkte, fingen einige Stellen an zu brennen.

Es war extrem – ich konnte diese Stellen nicht mal mehr berühren. Mein erster Gedanke lag am Toner, somit habe ich sofort aufgehört es weiterhin zu benutzen. Die brennenden Stellen haben ca. eine Woche angehalten, bis es sich endlich neutralisiert hat. Somit war es für mir eine klare Sache – der Toner ist nicht gut für meine Haut. Egal was er gemacht hat, es hat meine Haut förmlich weggeätzt.

Das Reinigungsschaum ist an für sich nicht schlecht, riecht gut, schäumt gut – hat für mich jedoch keine wirkliche Wirkung. Ich würde sogar plump behaupte, das der Schaum die Haut kaum reinigt.

Die Tages und Nachtcreme sind aus dem Set eigentlich das Beste. Wenn ich einen Favoriten bzgl. des Ergebnisses benennen müsste, wäre es die Tagescreme Coco Day. Diese zieht schnell ein, duftet gut und hinterlässt ein weiches und glattes Gefühl auf der Haut – ABER!!! Genau in diesem Produkt ist leider Palmöl enthalten. Siehe hierzu mein vorherigen Eintrag zu Hello Body.

Zu guter Schluss bleibt dann noch die Nachtcreme… auch diese ist an für sich nicht schlecht, jedoch kenne ich bessere, und das leider nicht zu wenig. 😉

FAZIT

Hello Body ist ein durch Instagram Publick gemachtes Unternehmen, dass durch regelmäßigen, großen Aktionsrabatten und erfolgreichen Influrencern Profit macht.

Für mich ist Hello Body leider keine Nachkauf Option – auch keine Kaufempfehlung für euch! Ich rate davon ab, so viel Geld für so wenig qualitativen Inhalt zu bezahlen.

Mich würde es sehr interessieren, ob Ihr ebenfalls Erfahrung mit Hello Body gemacht habt und wie eure Meinung dazu aussieht. Lasst doch gerne ein Kommentar da! 🙂

LG Jenny

Neutrogena – Skin Detox

Seit Ende Januar haben mich die Skin Detox Pflegereihe von Neutrogena erreicht und ich war sofort fleißig dabei diese zu testen.

Ich habe sämtliche Fremdprodukte der weiterer Nutzung eingestellt, um keine Testergebnisse zu verfälschen – denn genauso sollte man es ja auch machen oder nicht ? 🙂 Hier der erste Schnappschuss zu meiner Lieferung.

Einleitung

Aufgrund von täglichem Kontakt mit Luftverschmutzung, Make up, Wind und Wetter, hat Neutrogena für die tägliche Routine eine Pflegeserie „Skin Detox“ Reihe herausgebracht und soll „morgens & abends für eine tiefenreine, strahlende Haut“ sorgen.

Enthalten sind folgende Produkte :

  • 3-in-1 Mizellenwasser (1 mal)
  • 2-in-1 Feuchtigkeitscreme (1 mal)
  • Hydrogel Maske (1 mal)
  • hautbildverfeinerndes Peeling (1 mal)
  • 2-in-1 Reinigung & Maske (3 mal)
  • Broschüre (4 mal)

Kommen wir zu den einzelnen Produktbewertungen :

  1. Das 3-in-1 Mizellewasser
400ml

Wieso 3-in-1 ? Das Produkt verspricht folgende Ergebnisse:

  • Entfernt selbst wasserfeste Mascara, ohne Reiben
  • Entfernt Talg und Schmutz
  • Reinigt die Haut tiefenwirksam – für einen strahlenden Teint

Meine Bewertung

  • Entfernt selbst wasserfeste Mascara, ohne Reiben

Nein! Es entfernt eigentlich alles an Make up – Ja! Aber keine Mascara! Und erst recht keine wasserfeste! Ich habe mir sogar ganze 5 Wimpern damit heraus gerieben, denn ohne Reiben geht mit dem Mizellewasser leider noch fast nichts.

  • Entfernt Talg und Schmutz

Ohja, hier kann ich in der Tat zustimmen. Ich habe einen Tag nichts auf meine Haut getan. Keine Feuchtigkeitscreme, wirklich nichts. Habe mit einem sauberen Wattepad und etwas Mizellewasser mein Gesicht abends gereinigt und war dann doch etwas erstaunt, was runter gekommen ist. Jedoch musste ich nichts desto trotz mein Gesicht im Anschluss mit Wasser erneut waschen, da das bleibende Gefühl vom Mizellewasser sehr komisch und irgendwie austrocknend war.

  • Reinigt die Haut tiefenwirksam – für einen strahlenden Teint

Ob tiefenwirksam, kann ich nicht richtig beurteilen, aber einen strahlenden Teint hatte ich nicht wirklich. Meine Haut war sehr matt! Sie fühlte sich so ausgetrocknet aus – da einfach wirklich sämtliche Fette, die meine Haut aus natürlichem Wege produziert hat, weggewischt waren! Somit hatte ich sofort das Bedürfnis die Feuchtigkeitscreme anzuwenden.

Mein Fazit

Große Flasche, recht ergiebig, jedoch nicht viel dahinter. Es trocknet meine Haut enorm aus und der Eigengeruch dieses Mizellewassers ist recht streng. Irgendwie chemisch. Für mich persönlich kein Nachkauf. Und somit auch keine Empfehlung.

Woraufhin wir zur nächsten Produktbewertung kommen

2. die 2-in-1 Feuchtigkeitscreme

Was das Produkt verspricht

  • Regeneriert die Haut
  • Schützt vor Schadstoffen und täglichen Umweltbelastungen – für einen strahlenden Teint

Geeignet für Normale und Mischhaut.

Meine Bewertung

Zunächst einmal zu meinem Hauttyp = Normal. Ich habe keine Hautkrankheiten oder zu viele Pickel o.ä.. Ich bin wirklich gesegnet, was meine Gesichtshaut angeht. Somit sollte die Feuchtigkeitscreme ja eigentlich kein Problem für mich darstellen…

Aber Soll ist nicht immer gleich Ist. 😉 Ich habe der Feuchtigkeitscreme ganze vier mal die Chance gegeben, mich auf irgendeiner Art und Weise zu überzeugen. Leider hatte ich bei jedem einzelnen Benutzen einen heftigen Ausschlag im Gesicht, der so aussah :

Und sowas ist mir noch nie passiert!!

Für mich ein totaler Schock! Ich konnte es einfach nicht nachvollziehen. Die Creme an sich ist sehr ergiebig. Kühlt das Gesicht anfangs, jedoch sobald es eingezogen ist, brannte mein Gesicht wirklich sehr stark. 🙁

Zusätzlich habe ich mich etwas durch die Inhaltsstoffe gelesen und war dann noch viel schockierter. Leider. Aber zu den Inhaltsstoffen später mehr.

NEXT, PLEASE!

3. 2-in-1 Reinigung & Maske

Das Produkt ist eine 2-in-1 Reinigung & Maske. Ähm,… ja. Moment… 2-in-1… mhh. Reinigungsmakse! NOT MORE! Mensch, also was ich damit sagen möchte, es handelt sich hierbei einfach nur um eine schnell auflegende Gesichtsmaske. Man kennt solche Einwegmasken für 50 Cent, deren Anwendung ca. 10-20 Minuten erfolgt.

Hier ist es eben etwas anders. Aber trotzdem kein 2-in-1 Produkt für mich.

Anwendung : „Für Reinigung: Auf dem feuchten Gesicht einmassieren, dabei die Augenpartie aussparen. Anschließend gründlich mit Wasser abwaschen.“

Anwendung : „Für Maske: Gleichmäßig auf dem Gesicht auftragen, dabei die Augenpartie aussparen. Nach 1 Minute Einwirkzeit gründlich mit Wasser abwaschen.“

Merkt ihr was ? Man nehme „feuchten“ weg und füge „1 Minute Einwirkzeit“ hinzu. Et Voilà 2-in-1.

Na gut, jetzt mal im Ernst..

Die Tube enthält satte und schreibe 150ml, was für eine Gesichtsmaske recht viel ist! Kann mir sehr gut vorstellen, das diese lange im Gebrauch sein könnte.

Leider hatte ich auch hierbei einen wie oben bereits gezeigten Ausschlag. Solangsam habe ich den Eindruck, Detox ist nichts für mich.

Die Peelingmaske

4. Hautbildverfeinerndes Peeling

Auch hier liegt der Zweck der Tube darin, den Schmutz aus dem Gesicht zu bekommen – statt mit einer Maske ist es in dem Fall das Peeling. Ich muss gestehen, ich mache es nicht gerne. Ich persönlich bin kein Freund vom Peeling im Gesicht.

Wie in den meisten Peeling Produkten, ist auch hier Mikroplastik im Spiel. Ich habe bereits persönlich mit Neutrogena darüber gesprochen. Die haben mich darüber Informiert, dass es sich hierbei um kein umweltschädliches Mikroplastik handelt, sondern um gelöste Polymere. Mhh…. wird Zeit das wir langsam zu den Inhaltstoffen gelangen…. 😉

last but not least

5. Hydrogel Maske

Wer kennt sie nicht ? Die Einmal-Tuch-Maske. Hin und wieder mag ich diese sehr gut leiden. Jedoch bin ich mehr der normale Gesichtsmasken-typ. Neutrogena habe ich mir noch nie aktiv gekauft, hatte aber bislang schon 2 solcher Hydro Masken in meinen abonnierten Beauty Boxen. Das Ergebnis lässt sich bislang gut sehen. Die Haut fühlt sich wie bei jeder anderen Maske danach recht weich an und frei von jeglichem Schmutz.

Inhaltstoffe

Um es noch einmal zu verdeutlichen : Das Ziel der Skin Detox Produkte liegt darin, die Haut von jeglichem Schmutz, dem man täglich ausgesetzt ist, zu befreien und neu zu regenerieren.

Was sagen die Inhaltsstoffe dazu ? Ich bin kein Spezialist, was Inhaltsstoffe angeht. Wenn man sich jedoch genauer rein liest und fleißig recherchiert, kann man den ein oder anderen Punkt herausfinden.

  • PEG-5 Etylhexanoate
  • PEG-8
  • Polysorbate 20
  • Trideceth-9

Das sind einige Inhaltsstoffe, die in jedem dieser Produkte enthalten sind. Diese schädigen die Schutzbarriere der Haut und führt somit zu negativen Auswirkungen. Die Haut wird geschwächt und trocknet aus.

  • Acrylate Crosspolymer

gehört zu den aufgelisteten Mikroplastik Reihe! Ich habe bereits Neutrogena damit konfrontiert. Mikroplastik ist heutzutage ein recht verbreitetes Thema. Es gibt viele Firmen, die bereits auf Mikroplastik verzichten und diese aus ihren Kosmetik Produkten verbannen!

Wie bereits oben schon einmal angemerkt, Neutrogena hat mich darauf hingewiesen, dass Acrylate Crosspolymer ein gelöstes Mikroplastik sei und somit keine Unweltschäden verursachen.

Dem bin ich nachgegangen und musste feststellen, dass es noch nicht wissenschaftlich Bewiesen worden ist, dass gelöste Polymere schädlich sind. Aber es wurde auch noch nicht bewiesen, dass diese UNSCHÄDLICH sind! Ergo – unerforschtes Gebiet!

Für mich persönlich ist es eine günstige und einfach Lösung von Firmen zu sagen, ‚hey Mikroplastik ist out – gelöste polymere sind in‘ – Anstatt eine Lösung komplett OHNE Mikroplastik zu suchen.

FAZIT

Zu nächst einmal : Vielen Dank Brands you love für die Möglichkeit, so viele Produkte testen zu dürfen!

Ansonsten bin ich sehr enttäuscht. Viele weitere Mittester berichten von chemischem Geruch der einzelnen Produkte, brennendes Gefühl auf der Haut nach dem Auftragen und einem Ausschlag im Gesicht nach mehrfachem Gebrauch.

Es bestätigt mich und meine Erfahrung, meinen Blog und meine Gedanken zu den einzelnen Produkten.

Sorry Neutrogena, aber irgendwas ist hier ganz schön schief gelaufen.

Christina Aguilera – Violet Noir

Ja, was soll ich sagen ? Seitdem ich mit 15 mein erstes Parfüm kaufen durfte, habe ich mich damals schon in Christina Aguileras Duft Reihe „Woman Signature“ verliebt! Ab da an kam nix mehr heran. Wer kennt es nicht ?

Es gibt viele Duft Arten, die ich schon probiert habe. Einige durften bei mir einziehen, aber nachgekauft habe ich bislang nur ein einzigen Duft!

Umso mehr habe ich mich um die neue Parfüm Reihe „Violet Noir“ gefreut! Es duftet recht fruchtig und hat eine süße Note, die total meinen Geschmack trifft! 🙂

Das Shower Gel ist immer ein kleines nice to have, aber kein Muss für mich. Da bevorzuge ich eher mehr nackte Produkte!

Was für die ein oder andere ebenfalls gut zu wissen ist, mein Freund bemerkt immer wieder aufs neue, wenn ich das neue Parfüm trage. Beim alten „Woman Signature“ kam bislang jedoch selten etwas.

Mein Fazit : Ich bin immer noch ein totaler Fan von Xtinas Duften! Und mich hat dieser Duft tatsächlich dazu verleitet, mir zukünftig nochmal alle Düfte von der Lieben zu testen. 🙂 Wer also auf „Woman Signature“ abfährt, kann gerne mal zur Abwechslung tatsächlich „Violet Noir“ testen. Die Duftreihe ist echt spitze! Und für das Geld….. 😉 Supi!

NIVEA – Botschafterin

ich darf eine NIVEA Botschafterin für die kommenden Forming-Sprays sein.

Hierbei handelt es sich um drei Haarspray-typen, die für bestimmte Looks vorgesehen sind. Es gibt das „Locken-Spray“, „Glatt-Spray“ und „Volumen-Spray“. Alle drei habe ich getestet und hier ist meine persönliche Bewertung.

Besonderheit : alle drei Formingsprays haben einen 0%-Anteil von Alkohol! Somit duften diese einfach nur herrlich und hinterlassen nach Gebrauch immer  noch einen super natürlichen Look!IMG_20181226_223344_728

GLATT – Spray

Das Glatt Forming Spray ist am schnellsten zu wenden. Man sprüht es einfach auf die Haare und glättet anschließend mit der flachen Hand die gewünschte Haarsträhne. Meine Haare waren leider zu widerspenstig und nicht alle Wellen konnten geglättet werden – jedoch war der Anti-Fizz Effekt zu 100% gegeben!

Bei dem Foto handelt es sich hierbei nur um meinen Pony! 🙂

IMG_20181226_222357_429

LOCKEN – Spray

Das Locken Forming Spray ist leicht im Gebrauch. Man braucht es nur auf das trockene Haar zu sprühen, die gewünschte Haarsträhne am Finger wickeln und schon hat man eine Locke. Das ganze soll natürlich auch den Tag über halten. Bei mir war es jedoch nicht der Fall. Ich persönlich bin auch der Meinung, dass es alles an der eigenen Haarstruktur liegt. Bei anderen Botschafterinnen hat das Lockenspray sie überzeugt. Mich jedoch nicht.

IMG_20181214_105351_973  20181213_120404_2.jpg  20181213_112514_2

VOLUMEN – Spray

Das Volumen Forming Spray hingegen hat mich voll und ganz überzeugt. Auch hier möchte ich anmerken, dass es sich meiner Meinung nach der eigenen Haarstruktur so gut formen lässt! Die Anwendung ist hier tatsächlich noch einfacher als beim Locken Spray – und Leute… das Volumen Spray verleitet mir locken. 😉

Man trägt das Spray Kopfüber auf, hebt den Kopf wieder, richtet die Haare so wie man sie tragen möchte und massiert dann das Spray in die Haare ein. Ich habe es mit der bloßen Handfläche gemacht und somit tatsächlich Locken in mein Haar eingearbeitet. Dieses Spray hielt den ganzen Tag über und sah super natürlich aus!

clone tag: 4068819878260258467      20181219_141924_2    20181219_143543_2

FAZIT :

  • Das Haar-Forming-Spray hält gut was es verspricht, solange man die dazu passende Haarstruktur hat.

Heißt soviel wie : Du möchtest Locken haben, hast jedoch dünnes, glattest Haar, dass sich selbst durch ein Lockenstab nicht lange Locken herzaubern lässt ? Dann lass die Finger von dem Locken Spray 😉 Dann es ist kein Wunderspray, dass es dir die Haare zauberst, die du gerne haben möchtest.

Dieses Spray intensiviert deine Haarstruktur auf eine natürliche und langanhaltende – zudem auch gut riechende Frisur!

Mehr aber nicht!