Die Foreo Luna fufu – Gesichtsreinigung mal anders!

Ich Glückliche! Ich habe die Foreo Luna fufu gewonnen! *.*

Ich muss gestehen, die Gesichtsreinigung war bislang immer ein sehr lästiges Thema für mich. Als ich so ca. 13 war, viele Pickel im Gesicht dank der Pubertät hatte, hat mich meine Mutter dazu aufgefordert, eine tägliche Gesichtsreinigung zu zelebrieren.

Es gab dann also eine klassische billig Bürste und eine teure Gesichtsreinigungscreme aus der Parfümerie… ich brauche nicht lange darüber nachdenken, was wohl dadrin war.

Die Bürste war mega lästig und auch sehr unangenehm auf der Haut. Ich habe es wirklich nicht lange ausgehalten und die Bürste war dann nur noch ein Fehlkauf – sowie die teure Reinigungscreme auch. 😉

Die Foreo ist nicht nur hübsch, rosa und bequem. Nein die macht auch noch Spaß! Ich finde es sehr wichtig, dass man Spaß bei den Sachen hat, die man machen „muss“. Es ist genauso wie mit dem Haushalt, wenn man laut Musik aufdreht, geht einfach alles viel leichter… 🙂 Die Foreo hat 4 mal 10 Sekunden eine Vibrationsphasen, bei denen man die Foreo über die Wangen von links nach rechts, dann zur Stirn und anschließend zur Nase führt. Das ganze kann man mit einer Handyapp begleiten und nach zwei Wochen, die Hautauswertung abmessen.

Man kann die Foreo in unterschiedlichen Größen und Farben kaufen – es gibt sogar mittlerweile ein Reinigungsgel dazu. Ich persönlich habe unterschiedliche Sachen. Anfangs hatte ich eine Gesichtsreinigung in einer Cremeart – aktuell benutze ich Aktivkohlseife. Funktioniert auch ganz gut. 🙂

Bei mir kam immer zu wenig Feuchtigkeit. Es hat sich nach 2 Monaten leider nicht verbessert. Die Anzeige auf der App hat sich nie wirklich verändert. Sehr schade, aber wahrscheinlich ausbaufähig. Daher bin ich nicht wirklich ein Fan von diesem Teil und würde es auch nicht aktiv weiterempfehlen.

Jedoch ist das Gefühl sehr witzig und interessant. Die Haut fühlt sich danach erfrischt und sauber an. 🙂 Eine Feuchtigkeitscreme rundet die ganze Gesichtspflege ab.

Wer von euch hat auch eine Foreo oder hat vielleicht interesse daran ?? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! 🙂 Ich antworte auch auf alle Fragen.

LG Jenny

Hello Body – das Promi Produkt! Endgültiges Fazit!

Ich nehme Bezug auf meinen Blogeintrag vom 17.Februar 2019. Nach meiner negativen Erfahrung mit Neutrogena habe ich mir eine etwas teurerer Skin Care Reihe ausgesucht – Hello Body.

Um mehr zu den Inhaltsstoffen und mein Kaufgefühl zu erfahren, könnt ihr euch bitte vorher den ersten Beitrag durchlesen.

Heute geht es lediglich nur um das Ergebnis und mein Fazit.

Das von mir erworbene Set „Day & Night“ kostet in der Regel 119€ – ist jedoch interessanter weise immer standart mäßig reduziert auf 99,99€.

Das Set, das dich jeden Morgen und Abend umsorgt.

Weil deine Haut zu jeder Tageszeit andere Bedürfnisse hat, gibt es dieses Set, das dich rundum versorgt! Unser Reinigungsschaum COCO FRESH befreit dein Gesicht morgens und abends von Unreinheiten, während unser Gesichtstoner COCO CALM Hautirritationen lindert und deinen Teint revitalisiert. Morgens spendet die Tagescreme COCO DAY deiner Haut Feuchtigkeit und abends sorgt die Detox-Nachtcreme COCO SOFT für wahren Schönheits-Schlaf.

Hello Body

Hier der Hautirritaionen linderde Toner. Für mich leider das schlechtes Produkt aus dem Set. Ich war anfangs sehr erstaunt, denn es hat wirklich meine Haut gut gereinigt. Es war wichtig nach der Anwendung die Haut sofort wieder mit feuchtigkeits spendenden Creme zu neutralisieren. Nach ca. 2-3 Wochen einer durchgängigen Anwendung aller Produkte, fingen einige Stellen an zu brennen.

Es war extrem – ich konnte diese Stellen nicht mal mehr berühren. Mein erster Gedanke lag am Toner, somit habe ich sofort aufgehört es weiterhin zu benutzen. Die brennenden Stellen haben ca. eine Woche angehalten, bis es sich endlich neutralisiert hat. Somit war es für mir eine klare Sache – der Toner ist nicht gut für meine Haut. Egal was er gemacht hat, es hat meine Haut förmlich weggeätzt.

Das Reinigungsschaum ist an für sich nicht schlecht, riecht gut, schäumt gut – hat für mich jedoch keine wirkliche Wirkung. Ich würde sogar plump behaupte, das der Schaum die Haut kaum reinigt.

Die Tages und Nachtcreme sind aus dem Set eigentlich das Beste. Wenn ich einen Favoriten bzgl. des Ergebnisses benennen müsste, wäre es die Tagescreme Coco Day. Diese zieht schnell ein, duftet gut und hinterlässt ein weiches und glattes Gefühl auf der Haut – ABER!!! Genau in diesem Produkt ist leider Palmöl enthalten. Siehe hierzu mein vorherigen Eintrag zu Hello Body.

Zu guter Schluss bleibt dann noch die Nachtcreme… auch diese ist an für sich nicht schlecht, jedoch kenne ich bessere, und das leider nicht zu wenig. 😉

FAZIT

Hello Body ist ein durch Instagram Publick gemachtes Unternehmen, dass durch regelmäßigen, großen Aktionsrabatten und erfolgreichen Influrencern Profit macht.

Für mich ist Hello Body leider keine Nachkauf Option – auch keine Kaufempfehlung für euch! Ich rate davon ab, so viel Geld für so wenig qualitativen Inhalt zu bezahlen.

Mich würde es sehr interessieren, ob Ihr ebenfalls Erfahrung mit Hello Body gemacht habt und wie eure Meinung dazu aussieht. Lasst doch gerne ein Kommentar da! 🙂

LG Jenny

Vegan Beauty Basket Juli

Inhalt

  • i+m Naturkosmetik Sonnenschutzpflege 50ml / 16,90€

Die Marke i+m aus Berlin ist auch immer öfters in der Box vertreten, was ich echt super finde! Mir gefällt die Marke sehr. Selbst das Team hinter dieser Marke ist einfach nur super freundlich und achten extrem auf Nachhaltigkeit und auf Ihre Käufer!

  • Purobio Lip/Eye Liner / 5,90€

Diese Make Up Marke sagt mir bislang noch nichts. Finde es aber gut, dass sofort gesagt wird, Lip und Eye Liner 😉 In dieser Box war es das Auswähl-Produkt. Heißt, man konnte sich die Farbe selbst aussuchen. Der Liner soll übrigens auch als Pflegeprodukt verwendet werden. Es st reich an Pflanzenöle und Vitamin E gefüllt.

  • Uoga Uoga Highlighter game of Ligths / 18,99€

Bislang gibt es nicht viele Highlighter, die komplett vegan und gesund sind. Falls doch, kosten diese echt schon viel Geld. Dieses Puder verteilt den sommerlichen Glow im Gesicht. Leider gefällt mir die Verpackung nicht so ganz.

  • Valloloko Pflegeseife Sugarloaf Mountain 100g / 7,50€

Boah wie geil riecht bitte diese Seife ? Ich muss gestehen, das ist nicht meine erste Seife von Valloloko – um so überraschter bin ich nun, dass mir diese gefällt. Die erste Seife war mal in einer Glossybox. Leider stang diese zu sehr… aber die hier… wow. Sie enthält Kokoszucker und Rosmarin und duftet wunderschön! Ist übrigens auch als Ganzkörperseife verwendbar. 🙂

  • You & Oil KI Aromapflege-Öl 5ml / 10,20€

Ebenfalls eine oft vertretende Marke in der Vegan Beauty Box – auch diese liebe ich und bin jedes mal mega happy allein den Markennamen zu lesen, sobald ich die Box öffne. Bei diesem Aromapflege-Öl handelt es sich um ein „Wellness-Feeling“. Man tropft sich etwas auf den oberen Brust bereich und/oder auf das Armgelenk und riecht den Duft tiiiiiief ein. Man empfindet den Duft sofort als beruhigend und angenehm. Nach einer kurzen Einwirkungszeit soll es Stress mindernd wirken. 🙂

  • Probe-Produkt i+m Naturkosmetik Extra strong Deo creme

Diese kleine Probe ist echt gut für Leute, die noch nicht zu dem Genuss eines Deo Cremes gekommen sind. Ich habe bereits die Normalgröße zuhause und kann es einfach nur weiter empfehlen! 🙂

Hello Body – das Promi Produkt! Taugt es wirklich etwas ?

Wie bereits auf Instagram erwähnt, teste ich die Hello Body Produkte!

Ich habe ein Set bestehend aus insgesamt vier Produkten für einen „reduzierten“ Preis plus einem 20% Rabatt-Gutschein für sage und schreibe 79€ ergattert. 😀 Und selbst das finde ich einen Haufen Kohle…. aber nun gut! Was macht man nicht alles für seine Haut ?

Nach dem persönlichen Neutrogena Skandal, habe ich nach Produkten gesucht, die Frei von den ganzen schädlichen Inhaltsstoffen sind!

Hello Body ist eines der führenden Marken, die eben nicht nur vegan sondern auch frei von sämtlichen Giftstoffen und Mikroplastiken sind.. Natürlich kann eine Firma viel reden – was ich leider auch bereits bei Neutrogena feststellen musste… Jedoch ist Hello Body auch keine „billig“ Marke und achtet schon viel auf ihr Image!

Hello Body hat einige Produkte auf Lage, jedoch haben mich wirklich exakt diese vier angesprochen! Gut, dass es diese eben in einem Set gab! 🙂

Ich bin noch leicht Skeptisch! Denn sobald etwas für mich teuer ist, muss es sich in sehr vielen Punkten für mich lohnen! Hier ist meine persönliche „lohnt es sich“ Check Liste:

Wie gut sind die Inhaltsstoffe ?

Hello Body wird überall super gut dargestellt – und das in allen Punkten! Daher war es um so interessanter für mich, die Inhaltsstoffe genauer unter die Lupe zu nehmen und siehe da – 3 von 4 Produkten haben bestanden. Genau! Ein Produkt enthält etwas, was ich nicht unterstützen möchte!

Es handelt sich hierbei um die Gesichtscreme „Coco Day“. Diese enthält Palmöl. Wie ihr vielleicht schon auf meinem separaten Blogeintrag bzgl. der Inhaltsstoffe gelesen habt, sollte man nicht sofort ein Skandal daraus machen. Entweder man hält die Finger davon oder aber man nimmt sich die Zeit und fragt den Hersteller nach der Herkunft des Palmöls. Da es sich hierbei nicht um eine 2€ Creme handelt habe ich mit Hello Body Kontakt aufgenommen.


Wir setzen kein Palmöl als Inhaltsstoff in unseren Formeln ein. Sollte Palmöl eine Grundlage der eingesetzten Inhaltsstoffe sein, kommt dies aus nachhaltiger Landwirtschaft oder der Hersteller des Inhaltsstoffes ist Mitglied des RSPO, welcher u.A. den Anbau nachhaltigen Palmöls unterstützt.

Hello Body

Okay, laut Hello Body handelt es sich hierbei um nachhaltiges Palmöl, leider nimmt es mir trotzdem nicht das schlechte Gefühl. Ich glaube um 100% sicher zu sein, würde ich mir wünschen, dass Unternehmen wirklich ein Zertifikat vorliegen haben, das die eingekauften Inhaltsstoffe für die Produkte wirklich von nachhaltiger Landwirtschaft kommt! Zudem steigt ja auch hier die Nachfrage an Palmöl – was uns überhaupt erst in dieses Dilemma führt!

Machen die Produkte Spaß ?

Ja, genau richtig gelesen! Mir müssen die einzelnen Produkte Spaß machen, damit diese sich lohnen! Und ich muss sagen, bis auf bei der Gesichtscreme macht es wirklich Spaß. Die morgend- und abendliche Routine nimmt nicht sehr viel Zeit in Anspruch, was ich bereits super finde! Manchmal hat man bestimmte Anleitungen, wie man z.B. eine Nachtcreme richtig im Gesicht einmassiert, um den perfekten Effekt zu erzielen usw. Das finde ich immer recht anstrengend es zu befolgen. Es stellt mich unbewusst unter Druck. Ich denke immer „Das muss ich jetzt so machen, sonst kann ich es auch gleich wegschmeißen!“ Und das nimmt mir dann doch schon den Spaß!

Die einzelnen Produkte sind super easy zu benutzen und lassen sich leicht auftragen. Im Vergleich mit der „Coco Day“ ist die „Coco Night“ etwas schwieriger in die Haut einzuarbeiten. Man muss die Nachtcreme etwas mehr verteilen und einmassieren. Aber es ist schon fast nicht erwähnenswert, da es sich hierbei nur um ein paar Sekunden mehr handelt.. 😉

Ist die Qualität gut ?

Ich war von Anfang an positiv überrascht! Wenn man das Paket öffnet, hat man das Gefühl man öffnet eine Glossybox. 😀 Die einzelnen Produkte haben eine sehr stabile Verpackung und selbst die Etiketten fühlen sich leicht hochwertig an. Klingt das komisch ? Es ist aber wirklich so! Es fühlt sich irgendwie sehr weich und glatt an! Und das Design ist genau nach meinem Geschmack! Nicht zu viel und trotzdem schick!

Alle Produkte riechen natürlich nach Kokos, was ebenfalls mein Geschmack ist! Witziger weise merkt man aber, dass alle einen leichten Unterschied in dem Geruch haben. Ich kann es aber nicht gut erklären.

Ob die Produkte nun Qualitativ in der langfristigen Nutzung sind, ist für mich schwer zu beurteilen! Ich benutze diese nun exakt eine Woche. Es ist noch nicht so viel Zeit vergangen, um beurteilen zu können welche Veränderungen langfristig zu erkennen sind. Aber eins steht für mich fest : Schlecht ist die Qualität nicht!

Gibt es eine frühzeitige Diagnose ?

3 von 4 Produkten = Ja! Diesmal ist es nicht die Coco Day, sonder es ist das „Coco Fresh“, das hier raus fällt. Coco Fresh ist bislang das einzige Produkt, was mir noch nicht ganz den Sinn dahinter vermittelt hat. Klar! Man wüscht sich das Gesicht, nimmt etwas vom Coco Fresh, reibt es sich ins Gesicht und dann wascht man es eigentlich wieder ab. Das Ergebnis ist für mich leider genauso wie vorher auch. Meinen kleinen Zusatz mit der Foreo Luna werde ich hier jetzt nicht mit einbeziehen – das verfälscht nämlich die Wirkung!

Ansonsten kann ich bei den anderen drei Produkten nur positives mitteilen! Ich bin super zufrieden mit den beiden Gesichtscremen! Vom „Coco Calm“ (einen Toner) bin ich jedoch am meisten angetan! Ich hätte das Produkt gar nicht einzeln gekauft. Um so glücklicher bin ich jetzt, das es mit im Set war. Mit dem Coco Calm soll man das Gesicht nach der Reinigung mit einem Wattepad nochmal „reinigen“. Und tatsächlich! Mein Wattepad schafft es noch etwas vom Gesicht runter zu bekommen, was die vorherige Reinigung nicht geschafft hat. Merkwürdig oder ? Ich frage mich wieso..

Unser Gesichtstoner, der deine Haut täglich ausgleicht und revitalisiert
– Beruhigt, revitalisiert und entfernt Rückstände von Make-up oder Masken
– Gleicht den pH-Wert aus und erhält die Feuchtigkeit der Haut
– Pflegt mit Kokosnuss-Extrakt, Ringelblumen-Extrakt und Aloe Vera-Saft
– Ohne Alkohol – dieser Toner respektiert deine Haut

https://www.hellobody.de/produkt/coco-calm-soothing-face-toner/

Momentan bin ich echt schon gut begeistert! 😉 Kommen wir aber nun zu meinem letzten Punkt :

Nachkaufen ? Ja oder Nein ?

Tja, die Frage aller Fragen… Ich muss gestehen, ich weiß es noch nicht! Sobald ich meine Langzeit Diagnose habe, wird es einen neuen Blog Beitrag dazu geben und dann werde ich die Frage beantworten können! 🙂

Zwei kleine Problemchen liegen mir hier bereits auf dem Magen. Zum einen die Thematik bzgl. des Palmöls. Zum anderen die Kosten! Selbst mit dem 20% Rabatt Gutschein finde ich das Sümmchen nicht ohne! Für mich ist es hierbei super wichtig, ob die Produkte auch lange halten! Eine Lidschatten Palette für den selben Preis zu kaufen ist eine einmalige Investition. 😀 Manche von euch verstehen sicherlich was ich damit sagen möchte.

Die Hello Body Produkte benutzt man ja wirklich zum Teil sogar zwei mal Täglich und hier stellt sich mir die Frage, wie lange halten die Produkte dann eigentlich ?

Sollte ich Mitte März die Produkte Leer haben und ich möchte diese dann neu kaufen, würde ich ja tatsächlich monatlich nur für meine Gesichtspflege 100€ ausgeben! Und da stellt sich mir dann die Frage : Ist es das wirklich Wert ?

10€ Sparen und ein Treue-konto aufbauen!

Solltet ihr ebenfalls gerne mal bei Hello Body einkaufen, dann könnt Ihr ab einem Bestellwert von 40€ mit diesem Code 10€ sparen! 🙂

reftyjzszct7o

Zudem gibt es ein kleines Treue Konto bei Hello Body. Wenn man dort „oft“ bestellt, erhält man ein bestimmten Status und erhält dadurch mehr Rabatt auf die eigentliche Bestellung.

Jetzt seid ihr gefragt!

Kennt ihr die Produkte ? Nutzt ihr diese auch ? Wie sind eure Erfahrungen ? Hat euch dieser Blog Eintrag gefallen ?

Ich freue mich über jedes Feedback! 🙂