Lush

Mein Lush-Erlebnis

Welche Frau genießt nicht gerne eine Auszeit in einer wunderschönen Badewanne ?!

Als wir an meinem 26. Geburtstag in Oberhausen im Centro shoppen waren, sind wir an einem gut duftendem Laden vorbei geschlendert.. und es war nicht Douglas,.. genau richtig! Es war Lush! 🙂

Mir war – so wie viele andere Marken – Lush eine Fremdmarke und somit auch Neugebiet. Mein Freund hat meine vielen fröhlichen Fragezeichen sofort richtig gedeutet und mich hinein gelockt.

Mein erster Lush Besuch war tatsächlich super schön. Ich habe eine sehr nette und sympathische Mitarbeiterin dort angetroffen, die mir wirklich alles sehr gut erklärt hat! Wir haben uns auf meinen Wunsch hin nur auf die Badesachen fokussiert. Ich durfte mir eine Badekugel aussuchen, die ich dort sofort in ein Vorführbecken lege durfte. Es war die wunderschöne Intergalactic Bathbomb! Sie ist blau und hat ein paar bunte Ringe um sich… der Name sagt es eigentlich schon selbst. Die hat mir im Laden bereits meine Begeisterung für Badebomben geweckt. Also musste ich direkt ein paar mit nehmen. Es waren 2 Badebomben und ein Lavendel Mountain Schaumbad. 🙂


Lush ist leider nicht sehr nah von meinem Wohnort. Somit habe ich nicht immer die Möglichkeit mir was neues zu holen. Anfangs habe ich mich gegen den Versand gesträubt, mittlerweile bestelle ich dort, jedoch nur wenn es die Sachen online zu erwerben sind! Ansonsten warte ich gerne, bis ich mal in der Nähe von einem Lush Laden bin. 🙂 Meisten immer dank einem Kurzurlaub oder im Ausland. Ansonsten beim shoppen in Münster, wo ich auch meine Make Up Sachen kaufe. 🙂

Ein Jahr lang habe ich mich dann nur von Badebomben und Schaumbädern erfreut, wenn ich mal in einem Lush Laden war.

An meinem 27. Geburtstag habe ich dann mal richtig rein gehauen 😉

Hier habe ich mir neben zwei neuen Badebomben noch andere Körperpflegeprodukte gekauft. Ein Jelly-Duschgel, ein Shampoobar, einen Conditioner und ein Peeling. Zudem noch eine Tube Zahnpasterkapseln und ein Masageseife. 🙂 Die beiden Dosen waren für das Shampoo und den Conditioner vorgesehen, leider sehen diese nach einer Zeit nicht mehr so schön aus. Mittlerweile habe ich eine andere Verstauungsmöglichkeit für die Produkte gefunden.

Es ist wichtig, dass die Produkte an einem trockenem Ort nach gebraucht frei atmen können und somit wieder trocken werden. Ansonsten lösen sich die Produkte auf und man hat nicht mehr viel von den einzelnen Sachen. Mein erstes Shampoo habe ich mal versehentlich in der Dusche vergessen, in einem etwas feuchtem Behälter… als ich das am nächsten Morgen festgestellt hatte, schwamm das Shampoo bereits halb aufgelöst in dem Behälter.. somit hatte ich gut die Hälfte des Produkts weg geschmissenen! 🙁

Ich benutze nun Glasschälchen mit Korkendeckel.

Kommen wir zu den einzelnen Produkten von Lush!

  • Badezeugs
  • Duschzeugs
  • Shampoo & Conditioner
  • Körperpflege
  • Make up

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.