Produkttest

Neutrogena – Skin Detox

Seit Ende Januar haben mich die Skin Detox Pflegereihe von Neutrogena erreicht und ich war sofort fleißig dabei diese zu testen.

Ich habe sämtliche Fremdprodukte der weiterer Nutzung eingestellt, um keine Testergebnisse zu verfälschen – denn genauso sollte man es ja auch machen oder nicht ? 🙂 Hier der erste Schnappschuss zu meiner Lieferung.

Einleitung

Aufgrund von täglichem Kontakt mit Luftverschmutzung, Make up, Wind und Wetter, hat Neutrogena für die tägliche Routine eine Pflegeserie „Skin Detox“ Reihe herausgebracht und soll „morgens & abends für eine tiefenreine, strahlende Haut“ sorgen.

Enthalten sind folgende Produkte :

  • 3-in-1 Mizellenwasser (1 mal)
  • 2-in-1 Feuchtigkeitscreme (1 mal)
  • Hydrogel Maske (1 mal)
  • hautbildverfeinerndes Peeling (1 mal)
  • 2-in-1 Reinigung & Maske (3 mal)
  • Broschüre (4 mal)

Kommen wir zu den einzelnen Produktbewertungen :

  1. Das 3-in-1 Mizellewasser
400ml

Wieso 3-in-1 ? Das Produkt verspricht folgende Ergebnisse:

  • Entfernt selbst wasserfeste Mascara, ohne Reiben
  • Entfernt Talg und Schmutz
  • Reinigt die Haut tiefenwirksam – für einen strahlenden Teint

Meine Bewertung

  • Entfernt selbst wasserfeste Mascara, ohne Reiben

Nein! Es entfernt eigentlich alles an Make up – Ja! Aber keine Mascara! Und erst recht keine wasserfeste! Ich habe mir sogar ganze 5 Wimpern damit heraus gerieben, denn ohne Reiben geht mit dem Mizellewasser leider noch fast nichts.

  • Entfernt Talg und Schmutz

Ohja, hier kann ich in der Tat zustimmen. Ich habe einen Tag nichts auf meine Haut getan. Keine Feuchtigkeitscreme, wirklich nichts. Habe mit einem sauberen Wattepad und etwas Mizellewasser mein Gesicht abends gereinigt und war dann doch etwas erstaunt, was runter gekommen ist. Jedoch musste ich nichts desto trotz mein Gesicht im Anschluss mit Wasser erneut waschen, da das bleibende Gefühl vom Mizellewasser sehr komisch und irgendwie austrocknend war.

  • Reinigt die Haut tiefenwirksam – für einen strahlenden Teint

Ob tiefenwirksam, kann ich nicht richtig beurteilen, aber einen strahlenden Teint hatte ich nicht wirklich. Meine Haut war sehr matt! Sie fühlte sich so ausgetrocknet aus – da einfach wirklich sämtliche Fette, die meine Haut aus natürlichem Wege produziert hat, weggewischt waren! Somit hatte ich sofort das Bedürfnis die Feuchtigkeitscreme anzuwenden.

Mein Fazit

Große Flasche, recht ergiebig, jedoch nicht viel dahinter. Es trocknet meine Haut enorm aus und der Eigengeruch dieses Mizellewassers ist recht streng. Irgendwie chemisch. Für mich persönlich kein Nachkauf. Und somit auch keine Empfehlung.

Woraufhin wir zur nächsten Produktbewertung kommen

2. die 2-in-1 Feuchtigkeitscreme

Was das Produkt verspricht

  • Regeneriert die Haut
  • Schützt vor Schadstoffen und täglichen Umweltbelastungen – für einen strahlenden Teint

Geeignet für Normale und Mischhaut.

Meine Bewertung

Zunächst einmal zu meinem Hauttyp = Normal. Ich habe keine Hautkrankheiten oder zu viele Pickel o.ä.. Ich bin wirklich gesegnet, was meine Gesichtshaut angeht. Somit sollte die Feuchtigkeitscreme ja eigentlich kein Problem für mich darstellen…

Aber Soll ist nicht immer gleich Ist. 😉 Ich habe der Feuchtigkeitscreme ganze vier mal die Chance gegeben, mich auf irgendeiner Art und Weise zu überzeugen. Leider hatte ich bei jedem einzelnen Benutzen einen heftigen Ausschlag im Gesicht, der so aussah :

Und sowas ist mir noch nie passiert!!

Für mich ein totaler Schock! Ich konnte es einfach nicht nachvollziehen. Die Creme an sich ist sehr ergiebig. Kühlt das Gesicht anfangs, jedoch sobald es eingezogen ist, brannte mein Gesicht wirklich sehr stark. 🙁

Zusätzlich habe ich mich etwas durch die Inhaltsstoffe gelesen und war dann noch viel schockierter. Leider. Aber zu den Inhaltsstoffen später mehr.

NEXT, PLEASE!

3. 2-in-1 Reinigung & Maske

Das Produkt ist eine 2-in-1 Reinigung & Maske. Ähm,… ja. Moment… 2-in-1… mhh. Reinigungsmakse! NOT MORE! Mensch, also was ich damit sagen möchte, es handelt sich hierbei einfach nur um eine schnell auflegende Gesichtsmaske. Man kennt solche Einwegmasken für 50 Cent, deren Anwendung ca. 10-20 Minuten erfolgt.

Hier ist es eben etwas anders. Aber trotzdem kein 2-in-1 Produkt für mich.

Anwendung : „Für Reinigung: Auf dem feuchten Gesicht einmassieren, dabei die Augenpartie aussparen. Anschließend gründlich mit Wasser abwaschen.“

Anwendung : „Für Maske: Gleichmäßig auf dem Gesicht auftragen, dabei die Augenpartie aussparen. Nach 1 Minute Einwirkzeit gründlich mit Wasser abwaschen.“

Merkt ihr was ? Man nehme „feuchten“ weg und füge „1 Minute Einwirkzeit“ hinzu. Et Voilà 2-in-1.

Na gut, jetzt mal im Ernst..

Die Tube enthält satte und schreibe 150ml, was für eine Gesichtsmaske recht viel ist! Kann mir sehr gut vorstellen, das diese lange im Gebrauch sein könnte.

Leider hatte ich auch hierbei einen wie oben bereits gezeigten Ausschlag. Solangsam habe ich den Eindruck, Detox ist nichts für mich.

Die Peelingmaske

4. Hautbildverfeinerndes Peeling

Auch hier liegt der Zweck der Tube darin, den Schmutz aus dem Gesicht zu bekommen – statt mit einer Maske ist es in dem Fall das Peeling. Ich muss gestehen, ich mache es nicht gerne. Ich persönlich bin kein Freund vom Peeling im Gesicht.

Wie in den meisten Peeling Produkten, ist auch hier Mikroplastik im Spiel. Ich habe bereits persönlich mit Neutrogena darüber gesprochen. Die haben mich darüber Informiert, dass es sich hierbei um kein umweltschädliches Mikroplastik handelt, sondern um gelöste Polymere. Mhh…. wird Zeit das wir langsam zu den Inhaltstoffen gelangen…. 😉

last but not least

5. Hydrogel Maske

Wer kennt sie nicht ? Die Einmal-Tuch-Maske. Hin und wieder mag ich diese sehr gut leiden. Jedoch bin ich mehr der normale Gesichtsmasken-typ. Neutrogena habe ich mir noch nie aktiv gekauft, hatte aber bislang schon 2 solcher Hydro Masken in meinen abonnierten Beauty Boxen. Das Ergebnis lässt sich bislang gut sehen. Die Haut fühlt sich wie bei jeder anderen Maske danach recht weich an und frei von jeglichem Schmutz.

Inhaltstoffe

Um es noch einmal zu verdeutlichen : Das Ziel der Skin Detox Produkte liegt darin, die Haut von jeglichem Schmutz, dem man täglich ausgesetzt ist, zu befreien und neu zu regenerieren.

Was sagen die Inhaltsstoffe dazu ? Ich bin kein Spezialist, was Inhaltsstoffe angeht. Wenn man sich jedoch genauer rein liest und fleißig recherchiert, kann man den ein oder anderen Punkt herausfinden.

  • PEG-5 Etylhexanoate
  • PEG-8
  • Polysorbate 20
  • Trideceth-9

Das sind einige Inhaltsstoffe, die in jedem dieser Produkte enthalten sind. Diese schädigen die Schutzbarriere der Haut und führt somit zu negativen Auswirkungen. Die Haut wird geschwächt und trocknet aus.

  • Acrylate Crosspolymer

gehört zu den aufgelisteten Mikroplastik Reihe! Ich habe bereits Neutrogena damit konfrontiert. Mikroplastik ist heutzutage ein recht verbreitetes Thema. Es gibt viele Firmen, die bereits auf Mikroplastik verzichten und diese aus ihren Kosmetik Produkten verbannen!

Wie bereits oben schon einmal angemerkt, Neutrogena hat mich darauf hingewiesen, dass Acrylate Crosspolymer ein gelöstes Mikroplastik sei und somit keine Unweltschäden verursachen.

Dem bin ich nachgegangen und musste feststellen, dass es noch nicht wissenschaftlich Bewiesen worden ist, dass gelöste Polymere schädlich sind. Aber es wurde auch noch nicht bewiesen, dass diese UNSCHÄDLICH sind! Ergo – unerforschtes Gebiet!

Für mich persönlich ist es eine günstige und einfach Lösung von Firmen zu sagen, ‚hey Mikroplastik ist out – gelöste polymere sind in‘ – Anstatt eine Lösung komplett OHNE Mikroplastik zu suchen.

FAZIT

Zu nächst einmal : Vielen Dank Brands you love für die Möglichkeit, so viele Produkte testen zu dürfen!

Ansonsten bin ich sehr enttäuscht. Viele weitere Mittester berichten von chemischem Geruch der einzelnen Produkte, brennendes Gefühl auf der Haut nach dem Auftragen und einem Ausschlag im Gesicht nach mehrfachem Gebrauch.

Es bestätigt mich und meine Erfahrung, meinen Blog und meine Gedanken zu den einzelnen Produkten.

Sorry Neutrogena, aber irgendwas ist hier ganz schön schief gelaufen.

6 Kommentare

  • Shoppingmoni

    Liebe jenny,
    Das hast Du sehr schön beschrieben. Ich habe bei meinem Test auch noch meine Standard Augencreme benutzt, weil die Haut so trocken war- ich finde die Produkte müssen auch in Kombination mit anderen Produkten funktionieren. Zumindest ist es auch für mich keine Pflegelinie die nachgekauft wird!

    • Jenny

      Vielen Dank liebe Moni! 🙂 Ich freue mich sehr über deinen Kommentar! Ich glaube kein Mensch der Welt denkt über die Kombination unterschiedlicher Firmenprodukte nach, sondern macht es einfach! Wenn es auf einmal nach hinten los geht, ist es echt erschreckend! Ich finde auch das jedes Produkt sich vertragen muss.

    • Jenny

      Ohje,.. ich bin gespannt was Neutrogena mit antworten wird! Naja, aber so hat man seine Erfahrung dann ja gesammelt und ist in Zukunft vorsichtiger. Hoffe das es sich bei deinem Mann schnell wieder beruhigt hat. 🙂

  • Lisa

    Hi Jenny, ich bin hier auf deine Seite gestoßen, weil ich mir am Freitag die detox Serie zugelegt habe und seit heute morgen den übelsten Ausschlag an den Tränensäcken habe. (Augen wurden natprlich ausgespart, aber man fasst sich nach dem eincremen ja doch mal im Gesicht und am Auge rum) anscheinend ist bei der Serie wirklich gewaltig was schief gelaufen. Sehr schade :/

    • Jenny

      Hallo Lisa, danke dir für deine Aufmerksamkeit meiner Seite gegenüber und für dein Kommentar! Schade das es dir nun so ergangen ist. Vielleicht solltest du mal Kontakt mit Neutrogena aufnehmen, denen das berichten und ggf. dein Geld zurück fordern. Ich hoffe das sich deine Haut wieder etwas beruhigt hat!

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.